Haustechnik Hausautomation Haussteuerung Rolladensteuerung Smart Home Gebäudeleittechnik Komforthaus Komforhaus

Hardware

Die Controller werden vorzugsweise bei der Elektro-Installation im Sicherungskasten untergebracht. Derzeit gibt es zwei verschiedene Controller, sie haben 11 bzw. 12 Ausgänge zum Schalten von Lichtern, Rollladenmotoren und Heizventilen. 12 digitale und 3 analoge Eingänge stehen für Lichttaster, Rollladentaster, Fensterkontakte und Temperatursensoren zur Verfügung. Die Controller sind ohne PC funktionsfähig und übernehmen Schalt-/Dimmer- und Fahrbefehle für Rollläden. Ein Stromspar-PC übernimmt die Visualisierung auf einem Touchscreenmonitor und die Automatisierungsaufgaben. Hierbei können handelsübliche Komponenten verwendet werden.